HPI Schul-Cloud 

Als Mitglied im nationalen Excellence Schulnetzwerk MINT-EC nutzt unser Gymnasium seit dem Frühjahr 2020 die HPI Schul-Cloud. Das Pilotprojekt von Hasso-Plattner-Institut und MINT-EC wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Alle Pilotschulen gestalten die HPI Schul-Cloud während der Entwicklungsphase bis Juli 2021 aktiv mit.

Die HPI Schul-Cloud unterstützt Lehrkräfte bei der Unterrichtsdurchführung und -vorbereitung. Sie ermöglicht das Teilen von Unterrichtskonzepten im Kollegium und darüber hinaus. Die digitale Lehr- und Lernplattform stellt online Lerninhalte, Methoden und Werkzeuge zur Verfügung. Die klassische Schulstunde wird durch eine Kalender- und Dateiablagefunktion, sowie Möglichkeiten zur Kollaboration, für die Bearbeitung von Online-(Haus)aufgaben sowie Feedback zur individuellen Leistung der Lernenden ergänzt. Für schulisch angeleitetes Lernen zu Hause (salzH) bzw. Distanzunterricht ist das eingebundene Videokonferenztool ein inzwischen sehr geschätztes Angebot. Unter Einbeziehung der Erfahrungen aus den Pilotschulen werden die Möglichkeiten der Plattform stetig erweitert.

Die HPI Schul-Cloud kann von jedem mobilen Endgerät in der Schule oder von zu Hause über einen browserbasierten Zugang genutzt werden. Alle Daten der Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte werden pseudonymisiert. Seit Projektbeginn entspricht die HPI Schul-Cloud den strengen Datenschutzrichtlinien der EU (DSGVO-konform).

Kostenloser Einführungskurs für Eltern

 

Lernraum Berlin

Der Lernraum Berlin ist eine vom Land Berlin betriebene Plattform und befindet sich in einem ständigen Entwicklungsprozess. Die Stabilisierung und der Ausbau mit weiteren Tools und Funktionen erfolgen entsprechend der Daten- und Sicherheitskonzepte. Es wird ständig an der Datenschutzkonformität gearbeitet. Im Gegensatz zu kommerziellen Produkten weist der Lernraum Berlin z.B. den großen Vorteil auf, dass die Daten der Schülerinnen und Schüler nicht zu kommerziellen Zwecken verarbeitet werden. Unsere Senatsverwaltung befindet sich hinsichtlich des Lernraum Berlin und anderer Digitalisierungsprojekte im intensiven Austausch mit der Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit. Nach der Auffassung unserer Senatsverwaltung ist der Lernraum Berlin datenschutzrechtlich nutzbar. Daher wird er auch den Schulen angeboten und empfohlen. Folglich können sich die Schulen sicher fühlen, wenn sie mit dem Lernraum Berlin arbeiten. Die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit bestätigt, dass der Lernraum auf einem guten Weg sei, und empfiehlt den Berliner Schulen die Nutzung der Lernplattform.

Anleitungen für die Nutzung von Lernraum Berlin

Beide Plattformen nutzen den Videokonferenz-Dienst BigBlueButton. Das Videokonferenztool unterstützt Lehrerinnen und Lehrer und die Schülerinnen und Schüler beim schulisch angeleiteten Lernen zu Hause.  Auch dieses ist ein von der Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit als datenschutzkonform eingestuftes Werkzeug.

Videoanleitung für BBB im Lernraum Berlin

 

 

Tel: 0 30 - 93 66 69-0 | Kontakt Anfahrt / Plan | Impressum | Datenschutzerklärung